12.04.2011

Grootse wijn van kleine importeurs,
De Telegraaf April 2011

Die größte niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" bringt unter der Rubrik "Wijn Club" nachfolgende Notiz:


Exzellenter Wein von kleinen Importeuren


Im niederländischen Weinhandel sind die Rollen verteilt. Der große Teil wird im Supermarkt verkauft. Ist es nicht einfacher den Wein in einen Einkaufswagen zu laden? Aber wer wirklich etwas Besonderes sucht, kauft beim Weinspezialisten ein. Diese Importeure pflegen besondere Kontakte mit Weingütern, die kleinere Mengen ausgezeichneter Weine herstellen. Zu geringe Mengen für die Supermärkte, aber zu wohlschmeckend, um sie nicht zu beachten.

Bei einer Weinverkostung unter dem Motto: "Große Weine von kleinen Importeuren" sind 8 Weine aus allen bekannten europäischen Weinerzeugerländern ausgewählt worden.


Hans Engler Gutedel Kabinett trocken 2010, Müllheimer Reggenhag


Das ist ein Wein aus weißen Trauben, von welcher man in der Niederlande selten hört: GUTEDEL. Es handelt sich hierbei um die gleiche Weinsorte, die im Elsaß und in der Schweiz als Chasselas bekannt ist. Eine Traube, in die man hineinbeißen möchte, sie schmeckt vorzüglich. Der Wein ist fruchtig und frisch, leicht würzig und etwas muskatartig, voll und lebhaft.


Dieser Wettbewerb fand anläßlich der kommenden Weinmesse am 17. + 18. April im Showkas Arendshoeve in Aalsmerderbrug statt. Der Gutedel von uns war der Siegerwein bein den Weißweinen unter 7,50 € pro Flasche. Der ausgezeichnete Gutedel und noch weitere Weine aus unserem Sortiment werden auf dieser Messe präsentiert.

»Zum Originalartikel

» Infos zur Messe