Unsere Philosophie

Guter Wein kann nur im Einklang mit der Natur entstehen.

Diese Einsicht ist bei uns schon immer Tradition. Die Kunst ist es, das gesamtePotenzial des Ökosystems voll auszuschöpfen.

Mikroklima, Boden, Topographie auf der einen Seite, schonende und naturnahe Bewirtschaftung ohne Einsatz von Herbiziden und Insektiziden auf der anderen Seiteführen mit viel Liebe und Erfahrung zum optimalen Ergebnis. Unser Ziel ist Weine zu erzeugen, die nicht nur gut schmecken, sondern auch bekömmlich sind.

Für uns muss der Wein vor allem ehrlich sein. Ein Grund, warum wir uns als eine der wenigen im Markgräferland dem Kabinett verschrieben haben. Kabinett-Weine gehören zur ersten Stufe der Prädikatsweine. Sie kommen so in die Flasche, wie sie vom Rebstock von Hand geerntet werden: ohne Anreicherung vor der Gärung. Früher nannte man sie daher auch naturrein. Ein hoher Alkoholgehalt im Wein kann so manches kaschieren. Weil der Kabinett ohne Anreicherung jedoch nur zwischen 11,5 und 12,5 % Alkohol bildet, schmeckt der Wein so, wie er eben wirklich schmeckt – ehrlich. Und ist damit ein leichter, bekömmlicher und schnörkelloser Begleiter der feinen Küche.